Erich K. Wachter, Heilpraktiker

kleben - erleben

Willkommen auf www.akupunkturschmerzfrei.de

Schmerzlinderung und Schmerzbeseitigung: Grundlagen

Akupunktur

Die chinesischen Medizin spricht von zwei polarisierende Kräften - Yin und Yang.  In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) spielt das Yin-Yang-Verhältnis eine gewichtige Rolle.

Yin und Yang sollten zueinander in einem  Gleichgewicht bzw. in Harmonie stehen, somit gehen sie fließend ineinander über und bestimmen den Fluss der Lebensenergie (genannt Qi).

Die Energieleitbahnen sind die sogenannten Meridiane. Entlang der Hauptmeridiane liegen über 300 Akupunktur-Punkte.

Sind Yin und Yang im Ungleichgewicht, treten Krankheiten auf,  So sind z. B. Schmerzen nach der Aussage der Chin. Medizin Störungen des Energieflusses bzw. Blockaden der Meridiane. Durch das Setzen (punktieren) von  Akupunkturnadeln läßt sich ein disharmonischer Energiefluß korrigieren, somit kann ein Linderung von Schmerzen erreicht werden.


Pflastertechnologie auf Akupunkturbasis.

Alternativ zur klassischen Akupunktur bietet sich eine Meridiantherapie ohne Nadeln  an.

Die Pflaster (Patches) werden eingesetzt bei lokalisierten, als auch bei Ganzkörperschmerzen.

Auf bestimmte Akupunkturpunkte geklebt können die Pflaster in vielen Fällen innerhalb kurzer Zeit spürbare Ergebnisse erzielen (Sekundenphänomen, ähnlich der Neuraltherapie). Die Akupunkturpunkte werden stimuliert (wie auch bei der Akkupressur) und somit kann der Energiefluß der Meridiane verbessert werden.

Nach zwei bis drei Therapiesitzungen und nach Anleitung können die Pflaster bei Bedarf (chron. Schmerzen) später selbst geklebt werden.

Die Pflaster-Akupunktur kann für sich alleine eine gute Therapie sein, in einigen Fällen ist  eine Kombination mit homöopathischen oder pflanzlichen Arzneistoffen sinnvoll.

Bei Arthosen der großen Gelenke kann weiterführend die aus der Tschechei bekannte "Quellgas-Therapie" zusätzlich eingesetzt werden. Auch hier bietet sich eine wirksame Anwendung ohne Nebenwirkungen an.

Quellgas-Therapie


Hinweis: die hier erwähnten Aussagen sind nur zur Information bestimmt und können einen ärztlichen oder therapeutischen Rat nicht ersetzen. Wie bei nahezu allen alternativen Behandlungs- bzw. Therapiemethoden besteht kein Anspruch auf wissenschaftliche Begründung.